Wahlen 2023

Am 22. Oktober 2023 wird das Bundesparlament gewählt. 

Seit über 2 Jahren setze ich mich als Nationalrätin für eine Gesundheit für alle, für eine Finanzpolitik für die Menschen und für die Gleichstellung – gerade in der Arbeitswelt und Altersvorsorge ein. Dies möchte ich auch nach den Wahlen weiterhin tun. Ich kandidiere deshalb wieder für den Nationalrat. 

Ich freue mich auf deine Unterstützung und Stimme – denn jede Stimme zählt! 

Weshalb es eine knappe Wahl wird

Die Wahl 2023 wird eine besondere. Es kommt auf jede einzelne Stimme an. Denn Basel-Stadt muss einen Nationalrats-Sitz an den Kanton Zürich abgeben. Der bürgerliche Block steht geschlossen mit einer Listenverbindung von FDP bis GLP. Aus diesen Gründen und aus wahltechnischen Gründen könnte am Ende auf Kosten der SP eine bürgerliche Kandidatur einen Sitz bekommen, obwohl sie viel weniger Stimmen hat. Wer also glp wählt, bekommt am Ende eine FDP-Vertretung und umgekehrt. Damit das nicht passiert: bitte alle Stimmen für die Liste 5!

Meine politischen Schwerpunkte

Gesundheit für alle: Unser Gesundheitssystem krankt. Fehlanreize müssen beseitigt werden. Der Fokus muss auf einem bedarfsgerechten und qualitativ hochstehenden Gesundheitswesen liegen. Dafür braucht es auch eine sozialere Finanzierung durch höhere Prämienverbilligungen (weg von den Kopfprämien) und guten und fairen Arbeitsbedingungen – gerade für die Pflege.

Nachhaltige Finanzpolitik: Die Finanzpolitik bestimmt den Ausgabenrahmen des Bundes. Und dieser ist wichtig. Er ermöglicht Zukunftsinvestitionen um die Kaufkraft zu stärken, die Krisen (Klima, Energie, Ukraine) zu bewerkstelligen und die Gleichstellung (Kita, Elternzeit) voranzutreiben.

Stabile Beziehungen zur EU: Die Beziehungen Schweiz-EU erodieren fortlaufend. Dies schadet nicht nur der Wirtschaft sondern auch dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Es braucht dringend stabile Beziehungen – gerade für uns im Dreiland ist dies von zentraler Bedeutung.

Gleichstellung jetzt: Rechtlich verankert, aber keine Realität. Mit konkreten Massnahmen wie der Elternzeit, Kita-Finanzierung und einer Altersvorsorge auch für Teilzeitstellen muss die Gleichstellung endlich Realität werden. Dafür müssen weiterhin die Strukturen in allen Lebensbereichen angepasst werden.

Mehr zu meinen politischen Schwerpunkten

Newsletter abonnieren

Leistungsausweis

Die Zeit rennt und trotzdem ist so viel passiert! Anfangs Jahr war die Hoffnung gross, endlich raus aus der Corona-Krise zu kommen. Am 24. Februar begann dann der brutale Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, welcher bis heute andauert. Und in diesen Tagen werden noch immer Menschen im Iran hingerichtet, weil sie sich für Frieden und Freiheit einsetzen. Umso wichtig erscheint mir das Engagement auf allen Ebenen, auch im Kleinen.

Ich freue mich, ein kleines Blitzlicht auf die letzten 12 Monate mit 12 verschiedenen Schwerpunkten zu werfen.

mehr zu meinem Leistungsausweis

Beste Grüsse 
Sarah, eure Nationalrätin