Politbetrieb

Ich kandidiere nicht für den Regierungsrat. Und bleibe trotzdem, wer ich bin.
Ich kandidiere nicht für den Regierungsrat. Und bleibe trotzdem, wer ich bin. 1108 886 Sarah Wyss

Mein persönlicher Kommentar zu den anstehenden Erneuerungswahlen des Regierungsrates Für ein Ziel und eine Vision zu kämpfen – das kann ich. Und das ist mein Naturell. Ich lasse mich nicht…

weiterlesen
Frohes Neues Jahr!
Frohes Neues Jahr! 150 150 Sarah Wyss

Ein ereignisvolles Jahr liegt hinter uns allen. Nun ist das neue Jahrzehnt angebrochen. Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen 2020 und wünsche Ihnen allen ein frohes Neues Jahr!…

weiterlesen
Spitalplanung – einen Schritt vorwärts
Spitalplanung – einen Schritt vorwärts 1040 450 Sarah Wyss

Endlich nimmt der Kanton seinen Auftrag ernsthaft wahr und stellt eine Planung der Gesundheitsversorgung vor, die das bürgerlich geführte Gesundheitsdepartement heute vorstellte. Während das Bundesgesetz uns diese Kompetenz gewährt, übernahm…

weiterlesen
In 90 Tagen sind Wahlen
In 90 Tagen sind Wahlen 800 800 Sarah Wyss

In 90 Tagen sind die National-und Ständeratswahlen. Es geht um viel in Bern – wohin geht die Bundespolitik in den nächsten 4 Jahren? Können wir die SVP/FDP Mehrheit im Nationalrat…

weiterlesen
Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel: Wir müssen eine Elternzeit einführen, die den Namen verdient.
Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel: Wir müssen eine Elternzeit einführen, die den Namen verdient. 150 150 Sarah Wyss

Vor 3 Jahren scheiterte mein – zugegebenermassen sehr detaillierte Vorschlag zur Einführung einer kantonalen Elternzeit à la „Baslermodell“ mit 47 zu 40 Stimmen im Grossen Rat. Auch die Motion Krummenacher…

weiterlesen
Zwei Puzzleteile für die LGBTI-Gleichstellung
Zwei Puzzleteile für die LGBTI-Gleichstellung 2000 817 Sarah Wyss

Trotz vieler Fortschritte im Kampf für die Rechte von LGBTI-Menschen bleibt es ein langer Weg, bis ihre komplette Gleichstellung tatsächlich erreicht ist. Denn es bestehen auch im Kanton Basel-Stadt noch…

weiterlesen
NEIN zur Fusion, JA zur gemeinsamen Versorgung
NEIN zur Fusion, JA zur gemeinsamen Versorgung 150 150 Sarah Wyss

Die Spitalfusion erfüllt ihre angestrebten Ziele wie die Kostendämpfung oder Optimierung der Gesundheitsversorgung nicht. Weder werden die öffentlichen Spitäler gestärkt, noch wird das Kostenwachstum alleine dadurch gebremst. Auch wenn wir…

weiterlesen
Das Tandem im Gesundheitswesen: Qualität sichern und Gesundheitskostenwachstum dämpfen
Das Tandem im Gesundheitswesen: Qualität sichern und Gesundheitskostenwachstum dämpfen Sarah Wyss

Das Wachstum der Gesundheitskosten zu dämpfen, bedeutet nicht nur, das heutige Finanzierungssystem grundlegend zu überdenken. Viel essentieller ist, dass kostendämpfende Massnahmen auch zur Verbesserung der Qualität und einer besseren Gesundheit…

weiterlesen
Mehr Transparenz bei Arztsalären mit Interpellation gefordert
Mehr Transparenz bei Arztsalären mit Interpellation gefordert Sarah Wyss

(Einreichung der Interpellation: 28.2.18) Der Verwaltungsrat legt laut §7, 2d des ÖSpG die Personalstrategie, die Anstellungsbedingungen sowie das Einreihungsverfahren in öffentlich-rechtlichen Spitälern fest. Doch die öffentlich-rechtlichen Spitäler sind Unternehmen des…

weiterlesen
Drei politische Vorsätze für das neue Jahr!
Drei politische Vorsätze für das neue Jahr! Sarah Wyss

Kostenexplosion im Gesundheitskosten nachhaltig dämpfen! Im nächsten Jahr plane ich als Präsidentin der Gesundheits-und Sozialkommission eine Retraite für überparteiliche Vorschläge zur Dämpfung des Kostenwachstums. Daneben habe ich zahlreiche Ideen für…

weiterlesen