Kategorien
Gesundheitspolitik

Für eine starke Physiotherapie

Rede anlässlich der Demonstration der Physiotherapeut:innen am 17.11.2023 in Bern – es gilt das gesprochene Wort Wir in der Politik unterstützen: Ambulant vor stationär!Das ist einerseits aus Patient:innensicht oftmals so gewünscht und macht auch gesundheitspolitisch Sinn.Wir fördern den medizinischen Fortschritt: Die Bevölkerung wird auch dadurch immer älter.Doch wer setzt denn diese Strategien in der Praxis…WeiterlesenFür eine starke Physiotherapie

Kategorien
Gesundheitspolitik

Die Basler Bevölkerung bezahlte 100 Millionen Krankenkassenprämien zu viel

Steigende oder anhaltend hohe Krankenkassenprämien belasten neben den Mieten das Haushaltsbudget der Menschen massiv. Sie sind der Kaufkraftfresser Nummer 1 in der Schweiz. Auch das leere Portemonnaie Ende Monat schreit regelrecht nach Massnahmen. Doch was hat das mit der «Reserve der Krankenversicherer» zu tun? Jener Geldbetrag, der zur Seite gelegt wird, um die Mittel der…WeiterlesenDie Basler Bevölkerung bezahlte 100 Millionen Krankenkassenprämien zu viel

Kategorien
Basel-Schweiz Gesundheitspolitik

Spitalfusion 2.0?

Die Schweiz verfügt über sehr viele Spitäler. Besonders in gewissen (tariflich lukrativen) Fachbereichen ist ein Wachstum zu verzeichnen, welches dem eigentlichen Bedarf nicht gerecht wird. Aus diesem Grund ist es die Aufgabe der Politik, Rahmenbedingungen zu setzen, welche die Versorgungssicherheit gewährleisten – und nicht dem Profit einzelner Aktionäre dient. Denn in der Gesundheitsversorgung – ja…WeiterlesenSpitalfusion 2.0?

Kategorien
Gesundheitspolitik

Krankenkassenprämien steigen erneut! Die Rezepte sind vorhanden, wir müssen sie nur anwenden.

Heute wurde es bekannt: Die Krankenkassenprämien werden 2024 um 6.4% % steigen. Basel-Stadt bleibt weiterhin Spitzenreiter (hinter Genf). Die Baslerinnen und Basler bezahlen 2024 (mittlere Prämie ab 26 J.) 523.70 CHF mehr als noch 2023. Das ist der höchste Anstieg schweizweit (in absoluten Zahlen). Nun ist es fundamental wichtig, dass wir die Haushalte endlich stärker…WeiterlesenKrankenkassenprämien steigen erneut! Die Rezepte sind vorhanden, wir müssen sie nur anwenden.

Kategorien
Gesundheitspolitik

KPT-Effekt führt zu höheren Prämien

2023 ist die mittlere Prämie um 6.6% gestiegen. Auch 2024 steigen die Prämien um 8.4%. Leidtragende sind die Haushalte. Seit 2000 steigt die Belastung (gemessen am verfügbaren Einkommen). So steigt beispielsweise die durchschnittliche Prämienbelastung (gemessen am verfügbaren Einkommen) für eine Familie mit zwei Kindern bei einem Bruttoeinkommen nach der Verbilligung von 6.5% auf 14%. Dies…WeiterlesenKPT-Effekt führt zu höheren Prämien

Kategorien
Gesundheitspolitik Uncategorized

Patient:innensicherheit stärken

Heute ist der Tag der Patient:innensicherheit! In diesem Zusammenhang reiche ich ein Postulat ein, welches die Patient:innensicherheit verbessern soll. Postulat Sarah Wyss: Die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat zur weit verbreiteten Nutzung von Klinikinformationssystemen (KIS) geführt. KIS sind der zentrale Speicher für Gesundheitsinformationen in Spitälern und die Basis für klinische Entscheidungen sowie für elektronische Verordnungen. Die…WeiterlesenPatient:innensicherheit stärken

Kategorien
Gesundheitspolitik Nationalrat

Careleaver:innen eine Chance geben, der Nationalrat lehnt dies knapp ab!

Careleaver:innen sind junge Erwachsene, welche teilweise oder die ganze Kindheit in Heimen, Wohngruppen, Institutionen oder Pflegefamilien aufgewachsen sind. Mit der Volljährigkeit müssen sie diese Systeme verlassen. Es gibt zahlreiche Lücken. Diese Lücken sollen nun geschlossen werden.  Dieses Postulat fordert den Bundesrat auf, einen Bericht mit möglichen Modellen vorzulegen, wie die Situation der Careleaver:innen in der Finanzierung…WeiterlesenCareleaver:innen eine Chance geben, der Nationalrat lehnt dies knapp ab!

Kategorien
Gesundheitspolitik Nationalrat

Die Entwicklung der Externalisierung in der Pflege stoppen durch rasches umsetzen der Pflegeinitiative

Spätestens seit der Pflegeinitiative wissen alle: Die Schweiz hat zu wenige Pflegefachpersonen und viele verlassen frühzeitig den Beruf. Mit der Annahme der Pflegeinitiative sollte dieser Missstand behoben werden. Doch die Umsetzung dauert an, während sich die Situation weiter verschlechtert. Zurzeit zeigen Arbeitsmarktdaten, dass 10’000 Stellen in der Schweizer Pflege unbesetzt sind. Die Umsetzung der Pflegeinitiative…WeiterlesenDie Entwicklung der Externalisierung in der Pflege stoppen durch rasches umsetzen der Pflegeinitiative

Kategorien
Gesundheitspolitik Nationalrat Soziale Sicherheit

Schwerhörigkeit darf nicht ausgrenzen

Jede achte Person in der Schweiz ist von Schwerhörigkeit betroffen, dabei schwankt der Schweregrad zwischen leicht und sehr schwer. Bei über 80-jährigen Menschen sind 4 von 5 Personen betroffen. Die Kosten einer Versorgung von Hörgeräten hängt eigentlich v.a. vom Schweregrad ab. Bis Mitte 2011 wurden die Betroffenen deshalb durch die IV/AHV nach einem 3-stufigen, individuellen…WeiterlesenSchwerhörigkeit darf nicht ausgrenzen

Kategorien
Gesundheitspolitik

Welch’ ein gefährlicher Schwachsinn – die FDP-Krankenkasse light

Die FDP präsentierte eine sogenannte «Krankenkasse light». Die «neue» Idee der FDP für eine «Krankenkasse-light» bedeutet ein Abbau des solidarischen Gedankens gegenüber kranken Menschen und gaukelt eine Problemlösung vor. Weshalb? Ziemlich einfach: Unser Gesundheitswesen würde mit der FDP-Krankenkasssen-light noch kränker gemacht. Packen wir die Probleme an den Wurzeln an, verändern wir das Anreizsystem (mehr ist…WeiterlesenWelch’ ein gefährlicher Schwachsinn – die FDP-Krankenkasse light

Kategorien
Gesundheitspolitik Nationalrat

Sessionsbrief N°13

Die Sommersession ist vorbei, ich freue mich Dir darüber aus einem ganz persönlichen Blickwinkel berichten zu können.  Den gesamten Sessionsbrief findest du hier. https://mailchi.mp/parl/fr-basel-aus-bern-sessionsbericht-n12-8186751WeiterlesenSessionsbrief N°13

Kategorien
Gesundheitspolitik Politbetrieb

Im Notfall parat sein – JA zur Verlängerung des Covid-Gesetzes 

Artikel in den AZ-Medien Corona ist bei vielen in weite Ferne gerückt. Doch ich erinnere mich noch gut daran, als die Basler Fasnacht 2020 abgesagt wurde. Da wurde mir klar: Da kommt etwas Schlimmes auf uns zu. Und so war es. Corona hat die Gesellschaft und Wirtschaft schweiz- und weltweit durchgerüttelt. Die Pandemie hat viel…WeiterlesenIm Notfall parat sein – JA zur Verlängerung des Covid-Gesetzes